Transkribus

Handschriften sind so individuell wie Menschen. Dennoch sind Computer heute in der Lage, auch historische Handschriften automatisch zu entschlüsseln. Ein von der Universität Innsbruck koordiniertes EU-Projekt will diese Technologie nun der Wissenschaftsgemeinde, interessierten Archiven und der breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Nützlich ist die in der Software »Transkribus« eingesetzte Technologie für alle, die mit handschriftlichen Aufzeichnungen zu tun haben. Durch die rege Nutzung des Programms erhoffen sich die Wissenschaftler eine stetige Verbesserung der eingesetzten Algorithmen. Sprache: englisch

Status

Aufnahme in den Guide am 28.08.2015
Letzte Aktualisierung des Eintrags: 28.08.2015
Letzte Prüfung der URL: 19.09.2022
Status: neue Adresse (Umleitung)

Statistik

Seitenaufrufe Der Eintrag wurde bisher 212 mal angeklickt.
User-Wertung Der Eintrag wurde bisher noch nicht von Besuchern bewertet.
Jetzt bewerten
Kommentare Zu diesem Eintrag wurde bisher kein Kommentar abgegeben.
Jetzt einen Kommentar schreiben

Kategorien

Dieser Eintrag ist in folgenden Kategorien aufgelistet: