Das frühmittelalterliche Gräberfeld von Weingarten und die Neugestaltung des Alamannenmuseums

Aufgrund der besonderen Bedeutung des Fundplatzes wurde in den 1970er Jahren in Weingarten ein eigenes Museum für das Gräberfeld eingerichtet. Nun nach 30 Jahren stellte die Stadt Weingarten die notwendigen Gelder zur Verfügung, um die Ausstellung neu zu konzipieren und neu zu gestalten, die Neueröffnung fand am 6. Juni 2008 statt. Beschreibung eines Projektes von C. Theune-Vogt, Uni Wien. Sprache: deutsch

Status

Aufnahme in den Guide am 20.02.2009
Letzte Aktualisierung des Eintrags: 20.02.2009
Letzte Prüfung der URL: 08.12.2018
Status: neue Adresse (Umleitung)

Statistik

Seitenaufrufe Der Eintrag wurde bisher 185 mal angeklickt.
User-Wertung Der Eintrag wurde bisher noch nicht von Besuchern bewertet.
Jetzt bewerten
Kommentare Zu diesem Eintrag wurde bisher kein Kommentar abgegeben.
Jetzt einen Kommentar schreiben

Kategorien

Dieser Eintrag ist in folgenden Kategorien aufgelistet: