Holozäne Inselnutzungen

Die Landschaft Schleswig-Holsteins wird durch mehr als 360 Seen geprägt, in denen oftmals Inseln vorhanden sind, die seit dem Mesolithikum trotz ihrer schweren Erreichbarkeit aufgesucht wurden. Die Gründe hierfür sollen im Rahmen des Projektes »Holozäne Inselnutzungen« der Uni Kiel erforscht werden. Sprache: deutsch

Status

Aufnahme in den Guide am 01.08.2008
Letzte Aktualisierung des Eintrags: 01.08.2008
Letzte Prüfung der URL: 15.07.2024
Status: Server antwortet nicht

Statistik

Seitenaufrufe Der Eintrag wurde bisher 396 mal angeklickt.
User-Wertung Der Eintrag wurde bisher noch nicht von Besuchern bewertet.
Jetzt bewerten
Kommentare Zu diesem Eintrag wurde bisher kein Kommentar abgegeben.
Jetzt einen Kommentar schreiben

Kategorien