Antike

Überblick über die Teilprojekte des Sonderforschungsbereiches 586 "Differenz und Integration - Wechselwirkungen zwischen nomadischen und sesshaften Lebensformen in Zivilisationen der Alten Welt" am Seminar für Orientalische Archäologie und Kunstgeschichte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Sprache: deutsch

Der »Parco Archeologico E Paesaggistico Valle Dei Templi« bei Agrigent auf Sizilien hat auf den Webseiten »von Google Arts&Culture« mehrere Onlineaustellungen veröffentlicht, die sich mit den Überresten der antiken Stadt Akragas befassen. Die mit hochwertigen Fotos und kurzen Texten gestalteten Ausstellungen erlauben einen schönen Einblick in die spektakulären Ruinen des archäologischen Parks. Sprache: englisch

Projektseite über das Forschungsprojekt der Universität Graz in der antiken Stadt Tavium bei Büyüknefes, Provinz Yozgat, Türkei. Bei den Surveys und Museumskampagnen seit 2009 wurden vor allem antike Baustrukturen erfasst. Sprache: deutsch

Online-Magazin für die Geschichte der Antike. Ein ganz netter Ansatz, leider ist die Seite nicht mehr ganz aktuell und ein Großteil der Links stimmt nicht. Sprache: englisch

Ziel dieser noch im Entstehensprozess begriffenen Seite des Centre for Computing in the Humanities am King's College (London) ist es, eine Linkliste mit kommentierten Querverweisen zu altertumswissenschaftlichen Projekten anzubieten, bei denen Computertechnologie und Internetarbeit zur Anwendung kommen. Daneben sollen Links zu kostenlos verfügbaren Tools und elektronischen Ressourcen für Wissenschaftler zur Verfügung stehen. Leitfäden zum Umgang mit entsprechender Software sollen den Einstieg erleichtern. Eine Diskussionsplattform bietet Anlauffläche für den Informationsaustausch (Forschungsberichte, Vorschläge, FAQ etc.). Sprachen: deutsch, englisch, finnisch, französisch, italienisch, niederländisch

Website des J. Paul Getty Museum mit langem Flash Intro (kann unter "About the J. Paul Getty Museum" übersprungen werden). Der eine Teil des Museums in der nachgebauten Getty Villa in Malibu nach dem Vorbild der Villa dei Papiri beherbergt etwa 44.000 Objekte der römischen, griechischen und etruskischen Kultur und eröffnete Anfang 2006 mit einem neuen Ausstellungskonzept. Die Website enthält Besucherinformationen, Daten über laufende Ausstellungen, über die umfangreichen Sammlungen (Bilddatenbank), über Forschung und Lehre. Sprache: englisch

Artikel über die Pferde der parthischen Reiter, die auch in römischen Diensten standen. Sprache: englisch

Artikel über die Pferde, die von den Skythen geritten wurden. Sprache: englisch

Klassische Texte online - mit Suchfunktion und Links zu Onlinebuchhandlungen. Sprache: englisch

Digitale Bibliothek, die klasssische Quellen (griechisch, römisch, archäologisch) einem breiteren Publikum zugänglich machen will. Sprache: englisch