Freilichtmuseen

Im Freilichtmuseum Königspfalz Tilleda wurden auf dem originalen Standort die Gebäude und Anlage der vom 8.-13. Jh. genutzten Königspfalz Tilleda rekonstruiert. Auf den Seiten gibt es neben aktuellen Museumsangeboten und Informationen einen kurzen Abriss über die Geschichte und die Erforschung der mittelalterlichen Anlage. Sprachen: deutsch, englisch

Internetpräsentation der römischen Villa Rustica "Haselburg" bei Hummetroth, Gde. Höchst i. Odw. und des Vereins zur Förderung des Freilichtmuseums. Sprache: deutsch

»Fundreich Thalmässing« präsentiert anhand eines archäologischen Museums in der Gemeinde Thalmässing, einem Freilichtmuseum in Landersdorf und einem archäologisches Wanderweg die Ur- und Frühgeschichte der Region im bayerischen Franken. Auf den Internetseiten finden man kurze Beschreibungen des Angebotes. Sprache: deutsch

Im Rahmen des erlebnispädagogischen Projektes »Roter Hahn« in Lübeck werden und wurden zusammen mit Kindern und Jugendlichen frühmittelalterliche und mittelalterliche Gebäude rekonstruiert. Die Webseite informiert umfassend über die Aktivitäten und Hintergründe des Projektes. Sprache: deutsch

Im Geschichtspark Bärnau-Tachov erwartet den Besucher eine für Bayern einmalige museale Einrichtung. Nach archäologischen Befunden werden hier eine frühmittelalterliche, slawische Siedlung, eine Turmhügelburg und ein Hochmittelalterdorf rekonstruiert. So wird dem Besucher eine Zeitreise vom 8. bis ins 12. Jahrhundert ermöglicht. Der Geschichtspark befindet sich derzeit in der Entstehungsphase, die 2013 abgeschlossen sein soll. Sprache: deutsch

Das kleinere archäologische Freilichtmuseum Kamp Apeldoorn (Niederlande) besteht aus der Rekonstruktion eines eisenzeitlichen Gehöftes. Das Museum informiert auf den Webseiten über die Organisation, aktuelle Termine und sein museumspädagogisches Angebot. Sprache: niederländisch

Im Freilichtmuseum von Hechingen-Stein ist eine rekonstruierte römische Villa des 1. bis 3. Jahrhunderts n.Chr. zu besichtigen. Auf der sehr gut gemachten informativen Homepage findet man nicht nur eine Beschreibung des Museums und einen virtuellen Rundgang durch die Anlage, sondern jede Menge weiterer Informationen. Sprache: deutsch

Freilichtmuseum im Sueden Hollands, seid 1982. Schwerpunkt sind vor allem die Themenbereiche Eisenzeit und Mittelalter. Das Museum hat ca. 50.000 Besucher jährlich. Sprache: niederländisch

Ein im Jahr 2012 gegründetes Projekt, das das Ziel verfolgt, die minoischen Hinterlassenschaften in der Agios Nikolas Region (Ostkreta) im Rahmen eines Landschaftsparkes zu präsentieren. Die Webseite hält Informationen zur bronzezeitlichen Besiedlung, aber auch zur Umwelt und Natur sowie Land und Leute der Region bereit. Sprachen: deutsch, englisch, griechisch

Das "Archäologische Zentrum Hitzacker" (AZH) ist ein Freilichtmuseum, das sich auf besondere Art in die Natur- und Kulturlandschaft Hannoversches Wendland einfügt. Es steht in der Tradition von archäologischen Museen im In- und Ausland, die insbesondere Kindern, Schülern und Jugendlichen Vorgeschichtsforschung "begreifbar" und erlebbar machen wollen. Sprachen: deutsch, englisch, spanisch, polnisch