Vorderer Orient

Aufwendig gestalteter Rundgang durch das archäologisch-ethnographische Museum in Al Ain, Vereinigte Arabische Emirate. Sprache: englisch

Das Allard Pierson Museum ist das archäologische Museum der Universität Amsterdam. Auf der Homepage des Museums werden die aktuellen Veranstaltungen und Ausstellungen präsentiert. Im weiteren bietet das Museum noch kostenfreien Zugang zu einer Bild- sowie einer Objektdatenbank, in der alle Fundobjekte des Museums aufgeführt sind. Sprachen: englisch, niederländisch

Katalog zu einer gleichnamigen Ausstellung, in dem zehn von der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft) langfristig geförderte Projekte in Vorderen Orient beschrieben sind. Der Band umfasst Ausgrabungen und Surveys in der Türkei, Syrien, Irak, Jordanien und Saudi-Arabien. (PDF 3.0 MB) Sprachen: deutsch, englisch

Korrodierende Dübel zerstören den Pergamonaltar in Berlin. Eine Familie macht das Kunstwerk fit für die nächsten 200 Jahre. Artikel von Kai Michel in der ZEIT Nr. 12/2003 vom 13.3.2003 Sprache: deutsch

Offizielle Webseite des Archäologischen Museums Buldur in der südwestlichen Türkei. Neben Informationen zum Museum, bieten die Webseiten auch einen Einblick in archäologisch-historische Sehenswürdigkeiten der Stadt. (Teilweise englische Seiten) Sprachen: englisch, türkisch

Das Museum zeigt in einer ständigen Ausstellung im Südflügel des Pergamonmuseums die Kunst der islamischen Völker vom 8. bis ins 19. Jahrhundert. Die Kunstwerke stammen aus einem Gebiet, das von Spanien bis nach Indien reicht. Schwerpunkte sind der Vordere Orient einschließlich Ägypten und Iran. Der reiche Bestand an Grabungsfunden geht u.a. auf die Ausgrabungen in Samarra, Ktesiphon und Tabgha zurück, an denen das Museum beteiligt war. Sprache: deutsch

Das Vorderasiatische Museum ist neben dem Louvre und dem British Museum eines der bedeutendsten Museen orientalischer Altertümer der Welt. Auf 2000 Quadratmetern Ausstellungsfläche vermittelt es einen Eindruck von der 6000 Jahre umfassenden Geschichte, Kultur und Kunst in Vorderasien. Unter den bedeutenden Baudenkmalen, Reliefs und kleineren Objekten befinden sich weltberühmte Exponate, die von deutschen Wissenschaftlern ausgegraben worden sind. Sie stammen aus den sumerischen, babylonischen, assyrischen und nordsyrisch-ostanatolischen Regionen, dem heutigen Irak, Syrien und der Türkei. Sprache: deutsch

Eine virtuelle Tour durch das »Cappadocia - Göreme Open Air Museum« mit seinen weltberühmten Felsenkirchen. Sprache: englisch

Discover Islamic Art ist eine Ausstellung des virtuellen "Museum With No Frontiers", welches es sich zum Ziel gesetzt hat, Ausstellungen mit übernationalem Charakter zu konzipieren und über das Internet zu publizieren. Sprachen: arabisch, englisch, spanisch, französisch

Homepage des Fördervereins der Antikensammlung und des Vorderasiatischen Museums in Berlin. Die Seiten informieren über die Tätigkeiten des Vereins, aktuelle Veranstaltungen und Ausstellungen, sowie über die Geschichte der Sammlungen. Sprache: deutsch