Ägypten

Ein ca. 6-minütiges Video über die Mumien, Särge und Grabbeilagen aus der ägyptischen Sammlung der Universität Tübingen (mit Infos zum Totenkult, Konservierung etc.). Benötigt wird der Windows Media Player Sprache: deutsch

Das Museum Gustavianum beherbergt unter anderem eine Antikensammlung, eine Abteilung für Ur- und Frühgeschichte und das Victoriamuseum für Ägyptische Altertümer. Sprachen: englisch, schwedisch

Mit mehreren »Geschichten« und fast 700 Fundobjekten präsentiert sich das »Neue Museum« in Berlin auf Google Arts&Culture und gibt so einen schönen Einblick in die Geschichte und die Highligths des Museums. U.a. finden sich Präsentationen zur Renovierung des Hauses, zu Nofretete und »Glauben und Leben« in der Bronzezeit. Sprache: deutsch

Das »Oriental Institute Museum« der Universität von Chicago bietet auf dem Portal »Google Arts & Culture« einen Einblick in seine Sammlung. Neben den mehr als 300 Objekten, die einzeln präsentiert werden, finden sich noch sechs thematische Präsentationen, die von der Erforschung der Hieroglyphen bis zum antiken Geschäftsleben reichen. Sprache: englisch

Speziell auf Kinder ausgerichtete Webseiten des Roemer- und Pelizaeus-Museum in Hildesheim. Zu allen Themen- und Ausstellungsbereichen des Museums (z.B. antikes Ägypten, Südamerika, frühe Menschen) finden sich kurze Informationen. Sprache: deutsch

Das Fitzwilliam Museum ist das Kunstmuseum der Universität Cambridge und beherbergt unter anderem auch eine Antikensammlung. Auf den Seiten gibt es umfangreiche Informationen zu den Sammlungen und den Sonderausstellungen. Sprache: englisch

Das unter der Schirmherrschaft des Internationalen Komitees für Ägyptologie (CIPEG) stehende Projekt verfolgt als visionäres Ziel, die auf viele Länder und noch mehr Museen und Sammlungen verteilten altägyptischen Kunstgegenstände in einem virtuellen Museum zusammenzubringen. Anfang 2013 konnte im Expertenmodus der Datenbank auf knapp 15.000 Objekte »zugegriffen« werden. Daneben richtet sich ein Basismodus mit gesprochenen Kommentaren, einem umfänglichen Glossar und 3D-Filmen an die interessierte Öffentlichkeit, zusätzlich werden noch speziell auf Kinder ausgerichtete interaktive Informationen angeboten. Sprachen: arabisch, deutsch, englisch, spanisch, französisch, italienisch, niederländisch

Das Petrie Museum für Ägyptische Archäologie beherbergt eine der größten Sammlungen Ägyptischer und Sudanesischer Archäologie. Auf der übersichtlichen Homepage, der dem University College London angegliederten Institution, finden sich neben Informationen zum Museum und seinen Ausstellungen auch die Möglichkeit in einer Datenbank die Sammlung des Museums zu duchsuchen. Sprache: englisch

Der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn ist gelungen, die faszinierenden Schätze aus der Grabkammer des legendären Pharao Tutanchamun vom 4.11.2004 bis 1.5.2005 nach Deutschland zu holen. Die erste Station in Europa war das Antikenmuseum in Basel. Über 20 Jahre vergingen, bevor diese Ausstellung ein Wiedersehen mit vielen Exponaten der legendären Ausstellungen in Paris, London und Köln möglich macht. Sprache: deutsch

Homepage der Tutanchamun-Ausstellung im Antikenmuseum Basel (7.4.-3.10.2004) Sprache: deutsch