Teilnehmer für die internationale Ausgrabung in der prähistorischen Siedlung Castanheiro do Vento gesucht

Die prähistorische Siedlung Castanheiro do Vento (Portugal) war vom Chalkolithikum bis zur Bronzezeit besiedelt und ist mit ihrer komplexen Steinarchitektur ein typisches Beispiel solcher Siedlungen auf der iberischen Halbinsel.

Nachrichten durchblättern

In den 1990er Jahren sind diese Siedlungen wieder verstärkt in den Fokus der portugisischen Archäologie gelangt und seit 1998 gräbt ein internationales Team unter der Leitung der Universität von Porto und der Cultural Association (ACDR) of Freixo de Numão in Castanheiro do Vento.

Die Teilnehmer müssen pro Woche 200 € bezahlen, dafür sind Unterkunft, Verpflegung und ein Rahmenprogramm inklusive. Übrigens ... die Ausgrabungsstätte liegt mitten im Anbaugebiet des Portweins.

Weitere Informationen, sowie das Programm und Anmeldungsformular finden Sie hier im Kalender von Archäologie Online.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben