Stadtburg, Burgstadt: Ostseeanrainer-Expertentagung zu den Castella Maris Baltici

 

Der Kunsthistoriker Priv.-Doz. Dr. Matthias Müller (Caspar David Friedrich-Insitut für Kunstwissenschaften) und der Ur- und Frühgeschichtler Dr. Felix Paul Biermann (Historisches Institut) organisieren eine große Konferenz in der Reihe "Castella Maris Baltici" (die Burgen an der Ostsee) unter dem Titel "Die Stadt als Burg, die Burg als Stadt".

Nachrichten durchblättern

 

Dazu treffen sich vom 3. bis zum 6. September 2003 in Greifswald an die 150 Experten aus Schweden, Finnland, Estland, Lettland, Litauen, Polen, Weißrußland, Rußland, Tschechien, Dänemark und Deutschland zu Vorträgen über Burg- und Schloßbau und wie Burgen auf Städte abgefärbt haben und umgekehrt.

An Kirchen (wie St. Jakob in Greifswald oder St. Marien in Stralsund) finden sich Zeichen von Wehrhaftigkeit, an Stadtmauern sakrale Zeichen und Burgen (am bekanntesten die ostpreußische Marienburg) sind ganze Städte.

Castella Maris Baltici ist ein organisierter Verbund von Forschern, die sich reihum alle zwei Jahre treffen. Greifswald ist nun der Ort der mittlerweile siebten Tagung.

 

Quelle: Uni

Greifswald

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben