Bisher 500.000 Besucher in "Berlins verborgenem Olymp"

Die Sonderausstellung der Antikensammlung „Die Rückkehr der Götter – Berlins verborgener Olymp“ ist ein Publikumsmagnet: Eine halbe Million Besucher aus dem In- und Ausland, darunter sehr viele Kinder und Jugendliche, haben seit der Eröffnung im November 2008 die Schau über die antiken Götter und ihre Darstellungen in Kult, Theater und Heiligtümern sowie einem Villengarten im Pergamonmuseum gesehen.

Nachrichten durchblättern
Kolossaler Götterkopf

Diese räumlich erfahrbare Nachahmung eines römischen Villengartens mit Marmorskulpturen, Pflanzen und zwei Wasser-Bassins sowie zahlreichen dekorativen Skulpturen aus der römischen Kaiserzeit erfreut sich großer Beliebtheit. Noch bis zum 11. April 2010 - ursprünglich sollte die Ausstellung bereits im Juli 2009 enden - können Zeus und Athena, Aphrodite und Apollon hier in Berlin im Pergamonmuseum besichtigt werden. Danach wird die Ausstellung in leicht veränderter Form für ein Jahr in den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim zu sehen sein.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden sie in unserem Kalender.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben