Arche Nebra wird ausgezeichnet

Am 27.11.2008 erhielt das multimediale Besucherzentrum Arche Nebra auf dem Tourismustag Sachsen-Anhalt in Quedlinburg den „Tourismuspreis Sachsen-Anhalt 2008". In der Kategorie „Innovative Tourismusprodukte" konnte sich das Team der Arche Nebra mit seinen Ideen bei der Angebotsentwicklung rund um den Fundort der Himmelsscheibe von Nebra und das Besucherzentrum Arche Nebra durchsetzen.

Nachrichten durchblättern

„Die Arche Nebra trägt maßgeblich zum Erfolg der Tourismusroute „Himmelswege" bei und hat durch den in kurzer Zeit erreichten hohen Bekanntheitsgrad im In- und Ausland die weiterhin positive Imageprägung Sachsen-Anhalts als herausragendes kulturtouristisches Reiseziel befördert", heißt es in der Begründung.

Erstmals wurde der von der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) unter Schirmherrschaft von Dr. Reiner Haseloff, Minister für Wirtschaft und Arbeit des Landes Sachsen-Anhalt, ausgelobte Preis in den Kategorien „Innovatives Tourismusmarketing" und „Innovative Tourismusprodukte" vergeben.

Wussten Sie schon?
Mitglieder des Archäologie Online Clubs können das preisgekrönte Besucherzentrum am Fundort der Himmelsscheibe von Nebra zum ermäßigten Eintrittspreis besuchen.

Kommentare (2)

  • S.Janke
    S.Janke
    am 25.04.2009
    Vor kurzem las ich auf der Internetseite von "epoc", dass die Himmelsscheibe von Nebra nicht antik sei. Was sagen Sie dazu?
    Angeblich wurde ein in den Sternenhimmel integriertes Firmenlogo eines Sonnensegel produzierenden Werkes der DDR gefunden. Nachzulesen bei epoc.
  • Reinhard Landers
    Reinhard Landers
    am 26.07.2009
    Super Artikel - aber schauen Sie mal auf das Datum (und die Leserbriefe):

    http://www.epoc.de/artikel/987655&_z=798890

    Viele Grüße

    Reinhard

Neuen Kommentar schreiben