Akademische Gedenkfeier für Prof. Jan Lichardus

 

Zu Ehren des am 8. März 2004 verstorbenen Universitäts-Professors für Vor- und Frühgeschichte Jan Lichardus findet am heute auf dem Saarbrücker Universitätscampus eine Akademische Gedenkfeier statt.

Nachrichten durchblättern

 

Prof. Jan Lichardus wurde am 24. Januar 1939 im nordslowakischen Ruomberok (Rosenberg) geboren und schloss 1961 sein Studium der Ur- und Frühgeschichte an der Universität Bratislava mit dem Diplom ab.1965 kam er erstmals als Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes an das von Prof. Dr. Rolf Hachmann geleitete Institut für Vor- und Frühgeschichte und Vorderasiatische Archäologie der Universität des Saarlandes. 1968 promovierte er in Brno zum Ph .Dr.

Nach seiner Übersiedlung in die Bundesrepublik setzte er 1971 in Saarbrücken seine akademische Laufbahn fort und hatte seit 1986 die Professur für Vor- und Frühgeschichte inne. Seine Projekte waren in der Region Saar-Lor-Lux sowie in Mittel- und Südosteuropa verankert.

Im Rahmen der Universitätspartnerschaft mit Sofia führte er seit 1983 Grabungen im südostbulgarischen Drama zur Erforschung des Übergangs vom Neolithikum zur Kupferzeit durch. Die Universitäten in Sofia und Prag sowie die Slowakische Akademie der Wissenschaften haben Prof. Jan Lichardus die Ehrendoktorwürde und hohe Auszeichnungen verliehen.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben