11. Eduard-Anthes-Preis verliehen

 

Dr. Stefan Hesse, Kreisarchäologe in Rotenburg (Wümme) wurde mit dem elfte Eduard-Anthes-Preis für Archäologie geehrt.

Nachrichten durchblättern

Diese nach dem Denkmalpfleger Eduard Anthes (1859-1922) benannte Auszeichnung wird alle zwei Jahre vom "Verein von Altertumsfreunden im Regierungsbezirk Darmstadt e. V." verliehen. Ausgezeichnet werden herausragende wissenschaftliche Arbeiten, die archäologische Themen aus dem Mittelgebirgsraum behandeln.

Stefan Hesse erhält den Preis für seine Dissertation „Die mittelalterliche Siedlung Vriemeensen im Rahmen der südniedersächsischen Wüstungsforschung unter besonderer Berücksichtigung der Problematik von Kleinadelssitzen“.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben