Etruskische Zentralorte: Siedlungsgenese und Urbanisierung in Etrurien

Ausgangspunkt des Projekts ist eine der zentralen Fragen des Hauptantrags, nämlich ob bzw. inwieweit mediterrane Vorbilder die Entstehung der keltischen "Fürstensitze" anregten und beeinflußten. Archäologisch ist der Kontakt zwischen der Keltike und dem Mittelmeerraum hinreichend bezeugt: Es sind in erster Linie die Griechen und die Etrusker, deren Produkte in der Zeit der "Fürstensitze" über die Alpen exportiert werden. Die Beantwortung der Frage nach einer möglichen Übernahme mediterraner Siedlungskonzepte im keltischen Bereich erfordert eine möglichst präzise Kenntnis von Siedlungsgenese und Stadtwerdung in den mittelmeerischen Kontaktkulturen. Sprache: deutsch

Status

Aufnahme in den Guide am 21.04.2006
Letzte Aktualisierung des Eintrags: 06.02.2020
Letzte Prüfung der URL: 22.07.2024
Status: OK

Statistik

Seitenaufrufe Der Eintrag wurde bisher 387 mal angeklickt.
User-Wertung 7 von 10 Sternen
Der Eintrag wurde von 15 Besuchern bewertet und erzielte dabei eine durchschnittliche Wertung von 7.47 Punkten (bestmögliche Wertung: 10 Punkte).
Jetzt bewerten
Kommentare Zu diesem Eintrag wurde bisher kein Kommentar abgegeben.
Jetzt einen Kommentar schreiben

Kategorien

Dieser Eintrag ist in folgenden Kategorien aufgelistet: