Prunkvolle Frauenmumie begeistert Archäologen

Bei Grabungen nahe der Oase Baharija rund 350 Kilometer südwestlich von Kairo wurde Anfang 2001 die Mumie einer wohlhabenden Frau gefunden, bei der es sich um Naas, Ehefrau des Gouverneurs Gad Chensu Ejuf Anch handeln soll, der von 589 bis 570 vor Christus über die Oase herrschte (Dieser Bericht in Spiegel Online ist inzwischen nur noch gegen Gebühr abrufbar...) Sprache: deutsch

Status

Aufnahme in den Guide am 20.08.2001
Letzte Aktualisierung des Eintrags: 22.07.2002
Letzte Prüfung der URL: 15.07.2024
Status: neue Adresse (Umleitung)

Statistik

Seitenaufrufe Der Eintrag wurde bisher 452 mal angeklickt.
User-Wertung 10 von 10 Sternen
Der Eintrag wurde von 1 Besucher bewertet und erzielte dabei eine durchschnittliche Wertung von 10.00 Punkten (bestmögliche Wertung: 10 Punkte).
Jetzt bewerten
Kommentare Zu diesem Eintrag wurde bisher kein Kommentar abgegeben.
Jetzt einen Kommentar schreiben

Kategorien

Dieser Eintrag ist in folgenden Kategorien aufgelistet: