Suchmaschinen & Linklisten

Linkliste des Freundeskreises Keltischer Ringwall Otzenhausen e.V. Sprache: deutsch

Dass zu den einzelnen Punkten bei mir nur wenige Links zu finden sind, könnte den falschen Eindruck erwecken, es gäbe nur so wenige, aber das Gegenteil ist der Fall. Das Angebot wächst explosionsartig. Sprache: deutsch

Private Linkliste zur deutschen Geschichte und zur Ägyptologie Sprache: deutsch

Eine Zusammenstellung archäologischer Links vom Institut für Klassische Archäologie der Ludwig-Maximilians Universität München Sprache: deutsch

Übersicht zu Linklisten mit den Themen Mittelalter (200 Mitglieder zum Zeitpunkt der Aufnahme in den Guide), Militär Historie (94), Geschichte (78), Archäologie (41), Ägyptologie (40), Mittelalterliche Geschichte (38, Forschung (1) und Kunstmuseen (1). Sprache: deutsch

LLEK Bookmarks Archäologie - eine Zusammenstellung von Links zu Zeitschriftenverzeichnissen zur Archäologie und Archäologiekatalogen verschiedener wissenschaftlicher Suchmaschinen Sprache: deutsch

Der Nachrichtendienst für Historiker (NFH) enthält neben allgemeinen Angeboten wie Linksammlungen und Diskussionsforen auch eine tägliche Presseschau, in der die Artikel der wichtigsten deutschen, englischen und französischen Tageszeitungen und Magazine, die eine Online-Version betreiben, hinsichtlich ihrer Relevanz für die Geschichtswissenschaft ausgewertet und präsentiert werden. Sprache: deutsch

»Open Access« bezeichnet den unbeschränkten Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen wie Zeitschriftenartikel, Abschlußarbeiten, Monographien etc. Die Website »Open Access Archaeology« hat sich zur Aufgabe gemacht, die oft nur schwer auffindbaren Publikationen aus dem Bereich der Archäologie zentral zu sammeln und ermöglicht auch eine Suche in Zeitschriften, in denen regelmäßig Open-Access-Publikationen erscheinen. Sprache: englisch

Die Online-Datenbank archäologischer Fundstätten in Palästina mit Satellitenkarten und chronologischen Informationen zu den einzelnen Orten ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem palästinensischen Directorate of Antiquities und der römischen Universität La Sapienza. Sie ist frei über das Internet nutzbar. Sprache: englisch

Pleiades ist ein Verzeichnis antiker Orte, das nach Wikipedia-Art von den Nutzern mit Inhalten befüllt wird. Die Orte sind über verschiedene Indizes, mehrere Suchfunktionen und natürlich eine Landkartenansicht zugänglich. Über zahlreiche geographische und thematische Verknüpfungen der einzelnen Einträge lassen sich weitere interessante Informationen erschließen, die sich u.a. auch als KML (für Google Earth) exportieren lassen. Sprache: englisch