Bildarchive

Jakob Burckhardts Abbildungssammlung, die sich in der Handschriftenabteilung der UB Basel befindet, umfasst rund 10.000 Fotografien und eine grössere Zahl von anderen Reproduktionsformen (Risse, Stiche, Blätter aus Abbildungswerken). Alle Fotografien sind digitalisiert und frei zugänglich, die anderen Materialen werden detailliert nachgewiesen. Sprache: deutsch

Objektdatenbank und kulturelle Archive des Forschungsarchivs für Antike Plastik Köln und des Deutschen Archäologischen Instituts. In der Datenbank sind verschiedenartige antike Objekte wie Denkmäler, Bauwerke, Architekturbestandteile, Einzelmotive, Typen etc. hinterlegt, die über eine Kategorien- und eine Metasuche abgefragt werden können. Um die Datenbank in vollem Umfang nutzen zu können, ist eine Registrierung als Benutzer erforderlich, mit dem Gastzugang kann man das System aber auch gut testen. Sprache: deutsch

Bildarchiv zu archäologischen Stätten vornehmlich der hellenistischen und römischen Antike Sprache: englisch

Kommerzieller Eintrag

Israelische Bildagentur, die sich auf Fotos archäologischer Stätten und antiker Kunst spezialisiert hat. Sprache: deutsch

Kommerzieller Eintrag

Archnet ist eine Website, die sich islamischer Architektur aus allen Zeiten widmet. Man findet dort sowohl Foto-Archive wie auch digitalisierte Museumsobjekte. Über eine Zeitleiste kann man durch die Geschichte der Architektur der islamischen Welt "wandern". Sprache: englisch

Der ART-Guide der Uni Heidelberg bietet Zugang zu ausgewählten kunsthistorischen Internetquellen, wie Fachportalen, Bilddatenbanken, Suchmaschinen oder Mailinglisten. Thematisch umfasst die Sammlung die gesamte Europäische Kunstgeschichte von der Kunst der Spätantike bis hin zur Gegenwartskunst sowie Kunstwissenschaften. ART-Guide ist ein gemeinsames Angebot der Universitätsbibliothek Heidelberg und der Sächsischen Landesbibibliothek. Sprache: deutsch

Als Folge des Dreißigjährigen Kriegs wurde die im 17. Jahrhundert bedeutendste Bibliothek des Heiligen Römischen Reichs, die Bibliotheca Palatina, auf hauptsächlich zwei Bibliotheksorte verteilt: Heidelberg und den Vatikan. In einem seit 2001 bestehenden Projekt wurden die deutschen und latinische Texte digitalisiert und stehen nun der Öffentlichkeit auf diesen Seiten zur Verfügung. Sprachen: deutsch, englisch

Foto Marburg im Kunstgeschichtlichen Institut der Philipps-Universität, vom Wissenschaftsrat als bundesdeutsches Zentrum für kunstgeschichtliche Dokumentation benannt, veröffentlicht im Verbund mit Archiven, Bibliotheken, Forschungsinstituten, Museen und Verlagen Bild- und Textbestände zur europäischen Kunst. Sprache: deutsch

Gemeinsame Bilddatenbank der Denkmalämter und verschiedener Museen in Deutschland. Sprache: deutsch

Die Bilddatenbank des Fobenius-Instituts der Universität Frankfurt a. M. enthält über 70.000 Bilder. Die zwischen 1830 und 1964 entstandenen Fotografien, Aquarelle, Zeichnungen etc. zeigen Felsbilder, Portraits, Landschaften, Architektur und materielle Kultur. Die meisten entstanden in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts auf Forschungs-Expeditionen nach Afrika aber auch nach Australien, Indonesien und Südamerika. Sprache: deutsch