Mittelalter-Archäologie

»Britain's leading archaeological magazine« mit online verfügbaren Artikeln und Informationen über Britische Archäologie und wie man Archäologe wird Sprache: englisch

Die Zeitschrift aus dem Akademie-Verlag versteht sich als Forum für die interdisziplinäre Mediävistik. Mit Inhaltsverzeichnissen der Jahrgänge seit 1996. Sprachen: deutsch, englisch

Indexseiten der Zeitschrift "Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters" (DA) mit Inhaltsverzeichnissen der vergangenen Ausgaben. Sprache: deutsch

Die von der Urgeschichtsabteilung des Niedersächsischen Landesmuseum Hannover und dem Niedersächsischen Landesverein für Urgeschichte herausgegebene Zeitschrift für Ur- und Frühgeschichte stellt die Inhaltsverzeichnisse der gedruckten Ausgaben zur Verfügung. Sprache: deutsch

Das Journal der European Association of Archaeologists (Informationen des Verlages) Sprache: englisch

Die Zeitschrift erscheint zweimal jährlich und berichtet über die Themen Hanse, Mittelalter und Museologie. Sprache: deutsch

Histara-Les comptes rendus publiziert Buchbesprechungen aus den Bereichen Archäologie und Kunstgeschichte sowie der verwandten Disziplinen. Die Zeitschrift führt gleichzeitig das Prinzip der online-Zusammenarbeit ein. Ab Herbst 2007 sollte Histara auch in den Sprachen Deutsch, Englisch und Italienisch erreichbar sein. Sprachen: deutsch, englisch, spanisch, französisch, italienisch

Die Fachzeitschrift »Lituanistica« erscheint seit 1990 und folgte der seit 1955 publizierten “Activities of the Academy of Sciences of the Lithuanian SSR. Series A” nach. Mit dem Fokus auf Litauen stammen die Beiträge von Wissenschaftlern aus den Bereichen Geschichte, Archäologie, Sprache, Literatur und Ethnologie. Die Inhaltsverzeichnisse und die Artikel (als PDF) sind seit der Ausgabe Vol. 57, 2011 online zugänglich. Sprachen: englisch, litauisch

Studentische Zeitschrift zur Geschichte und Archäologie der Antike und des Mittelalters aus der Slowakei. Die ersten beiden Ausgaben sind komplett ins Netz gestellt (mit englischen Zusammenfassungen). Sprachen: englisch, slowakisch

»MEMO - Medieval and Early Modern Material Culture Online« ist ein frei zugängliches Online-Journal, das Themen, Aspekte und Fragen zur Materiellen Kultur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit mit breiter, inhaltlicher Ausrichtung publiziert. Es steht offen für Beiträge aller Disziplinen, die sich mit Dingen, ihrer Bedeutung und dem konkreten Umgang damit beschäftigen. Hinter MEMO steht u.a. das Institut für Realienkunde des Mittelalters und der Frühen Neuzeit der Universität Salzburg. Sprachen: deutsch, englisch