Mythos Samurai: Von mächtigen Kriegern und tragischen Helden

04.11.2021 - 05.06.2022

Bernisches Historisches Museum
Helvetiaplatz 5
CH-3005 Bern
Schweiz

Die neue Ausstellung des Bernischen Historischen Museums nimmt die Besucherinnen und Besucher mit auf eine spannende Reise in die Welt der legendären Samurai-Herrschaft in Japan. «Mythos Samurai. Die Sammlung Ann & Gabriel Barbier-Mueller» folgt den Anfängen des japanischen Kriegertums über die ereignisreiche, rund 700 Jahre dauernde Herrschaft des Schwertadels bis hin zu den Spuren der Samurai in der modernen Pop-Kultur. Im Zentrum der Ausstellung stehen hochkarätige Leihgaben aus der Privatsammlung Ann und Gabriel Barbier-Mueller (Dallas, USA). Ergänzt werden diese durch herausragende Waffen aus der Sammlung des Bernischen Historischen Museums.

Wer waren die Samurai? Aufopfernde Diener, furchtlose Kämpfer, tugendhafte Gelehrte, Krieger ohne Krieg – die bewegte Geschichte des japanischen Schwertadels wird ab dem 4. November 2021 im Bernischen Historischen Museum auf rund 1000Quadratmetern imposant erlebbar gemacht. Sinnbildlich für die Geschichte der Samurai stehen ihre Rüstungen und Waffen, die sich durch höchste Kunstfertigkeit auszeichnen. Sie widerspiegelnnicht nur Veränderungeninder Kriegsführung und die Wandlung der Rolle der Samurai, sondern auch die politischen Umbrüche und den sozialen Wandel, welche die japanische Gesellschaft im vergangenen Jahrtausend durchlaufen hat. Auf dem Rundgang werden Besucherinnen und Besucher dazu eingeladen, ihre persönlichen Vorstellungen über die Samurai sowie die durch die Pop-Kultur geprägten Darstellungen mit der historischen Realität abzugleichen.

Homepage mit weiteren Informationen
Mit unserem kostenlosen Newsletter können Sie sich regelmäßig alle aktuellen Infos von Archäologie Online bequem in Ihr Postfach senden lassen.