Woher kommt die Kunst?

 

Bisher ging die Wissenschaft davon aus, daß die ersten Kunstwerke vor ca. 30.000 in Europa enstanden sind. Ein neuer Fund aus der Blombos Cave in Südafrika könnte diese Annahme jedoch ins Wanken bringen.

Nachrichten durchblättern

 

Das Grabungsteam um Dr Christopher Henshilwood (State University of New York) fand in der letztjährigen Kampagne zwei kleine Ockerstückchen, die mit X-fömigen Verzierungen versehen waren. Die Schicht aus der diese Ockerstücke stammen, wird auf ca. 70.000 Jahre vor heute datiert. Damit wären sie wesentlich älter, als die Funde aus Europa, die bisher als die ältesten Kunstwerke der Welt galten.

Ob es sich bei den X-förmigen Einritzungen nun schon um Kunst handelt, im Sinne einer abstrahierten Darstellung, deren Bedeutung von den Zeitgenossen des "Künstlers" erkannt wurde oder die Ritzungen eigentlich keinen Sinn hatten, ist nun ein Streitpunkt der Forschung und wird es wohl auch noch länger bleiben.

Publizert sind die Funde in der Zeitschrift Science.

Bei BBCnews und wissenschaft-online finden Sie Artikel und Photos dieser Entdeckung.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben