Wo der Löwe brüllt - Heiligtum des panionischen Bundes entdeckt

 

Einen sensationellen Fund haben Archäologen der Ruhr-Universität Bochum gemacht: Im Mykale- Gebirge entdeckten Prof. Dr. Hans Lohmann und seine Mitarbeiter Dr. Georg Kalaitzoglou und Dr. Gundula Lüdorf das Panionion - das Zentralheiligtum der griechischen Bewohner an der kleinasiatischen Westküste.

Nachrichten durchblättern

 

12 ionische Städte, darunter so bedeutende wie Milet, Ephesos und Priene, waren in archaischer und klassischer Zeit im "Panionischen Bund" vereint und begingen in ihrem Heiligtum Panionion den Kult des Poseidon Helikonios, dem uralten ägäischen Gott des Meeres und des Landes.

Lesen Sie dazu auch einen Artikel in unserem Fundpunkt.

 

Quelle: RUB Bochum

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben