Winghart soll neuer Präsident der niedersächsischen Denkmalpflege werden

Nach intensiven Gesprächen wird der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Lutz Stratmann, dem Kabinett vorschlagen, Herrn Dr. Stefan Winghart als neuen Präsidenten des Niedersächsischen Landesamtes für Denkmalpflege zu berufen.

Nachrichten durchblättern

Herr Dr. Winghart ist seit 2003 Landeskonservator des Freistaates Thüringen. Nach einem Studium der Ur- und Frühgeschichte, Kunstgeschichte und Klassischen Archäologie an den Universitäten Regensburg, München und Dublin wurde er mit einer Arbeit über bronzezeitliche Hortfunde promoviert. Lange Jahre war er im Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege als Archäologe tätig. Er übernahm Lehraufträge an den Universitäten München, Jena und Erfurt.

Als Landeskonservator leitete er seit 2003 die Bau- und Kunstdenkmalpflege in Thüringen. Das wichtige Gebiet der Steinkonservierung gehörte zu einem Arbeitsschwerpunkt.

"Ich freue mich sehr, dass mit Dr. Wingart einer der wenigen Denkmalpfleger gewonnen werden konnte, der in den beiden großen Arbeitsbereichen gleichermaßen zu Hause ist," sagt Minister Lutz Stratmann. "Er ist für mich Garant, dass Archäologie und Baudenkmalpflege gleichermaßen gut und nachhaltig für die Zukunft entwickelt werden. Unser reiches kulturelles Erbe wird unter seiner Leitung bürgernah und den Anforderungen der heutigen Zeit entsprechend bewahrt, erforscht und weiter entwickelt."

Kommentare (1)

  • M. Wimmer
    M. Wimmer
    am 03.05.2009
    Mit großem Bedauern erfuhren wir vom Weggang von Hr. Dr. Winghart nach Hannover. In den Jahren unserer Zusammenarbeit lernten wir Ihn als profunden Kenner der Materie kennen und konnten Ihn auch mehrfach in unserem Ort ud Anlage begrüßen. Wir wünschen alles Gute und viel erfolg inm weiteren Wirken
    Förderverein Kirchenburg Vachdorf

Neuen Kommentar schreiben