Slawische Keramik vom 7. bis 13. Jahrhundert im westlichen Ostseeraum - Kongress der Uni Greifswald

Neue Ergebnisse und Methoden der Forschung zur Keramik des 7. bis 13. Jahrhunderts im westlichen Ostseeraum werden vom 12.12. - 14.12.2002 in der Universität Greifswald diskutiert.

Nachrichten durchblättern

Die Tagung wird gemeinsam vom Archäologischen Landesmuseum Mecklenburg-Vorpommern und dem Lehrstuhl für Ur- und Frühgeschichte der Universität Greifswald veranstaltet.

Neben den Vorträgen und Disputen in der Aula, Domstr. 11, gibt es im Konzilsaal eine Ausstellung von Fundstücken. Die Tagung klingt mit einer Ganztagsexkursion am 14. Dezember zu den Burgwällen in Gützkow, in Mellenthin, Tutow, Usedom, Vorwerk sowie zum Seehandelsplatz Menzlin und zum Kloster Stolpe an der Peene aus. Sie beginnt mit einer Führung durch die Stadt, die bekanntlich voller Fundstücke steckte und steckt.

Die Veranstaltung steht jedem Interessierten offen und kostet eine Tagungsgebühr von 10.- €. Um eine Anmeldung wird gebeten.

 

Weitere Informationen zum Tagungsort und Ablauf finden Sie in unserem Kalender.

 

Quelle: Uni Greifswald

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben