Sammlungsschutz in Syrien

Nachrichten durchblättern

Auf Tumblr berichtet die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) über ein aktuelles Projekt in Beirut. Prof. Dr. Alexandra Jeberien und Mitarbeiter Christoph Rogalla von Bieberstein vom HTW-Studiengang "Konservierung und Restaurierung/Grabungstechnik" sind mit einem ganzen Labor im Gepäck in den Libanon gereist, um dort mit zwölf Beschäftigten aus syrischen Museen und Sammlungen ein Intensivtraining in punkto Präventive Konservierung, Dokumentation und Monitoring durchzuführen.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben