Preis für Ägyptologen der Universität Münster

 

Prof. Dr. Stephen Emmel vom Institut für Ägyptologie und Koptologie der Universität Münster erhielt für sein Projekt "The Florilegium Sinuthianum" von der Atiya-Stiftung für Koptische Studien in Salt Lake City, Utah/USA, einen mit 10.000 US-Dollar dotierten Preis.

Nachrichten durchblättern

Das geförderte Projekt ist Teil eines internationalen Unternehmens, das zum Ziel hat, die Gesamtwerke des koptischen Schriftstellers Schenute herauszugeben und zu übersetzen.

Quelle: Uni Münster (idw)

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben