Prähistorische Tontrommel in China ausgegraben

 

Wie die Xinhua News melden, wurde in Qianyang (Provinz Shannxi, Nordwestchina) eine ca. 4000 Jahre alte Tontrommel ausgegraben. Diese Musikinstrumente erzeugen nach Meinung der Experten einen tiefen, meliodiösen Klang und gelten als Machtsymbole, deren Besitz nur den jeweiligen Herrschern gestattet war.

Nachrichten durchblättern

 

Die jetzt gefundene Tontrommel ist 90 cm hoch und ähnelt in der Form einem großen Wasserkessel. An der Außenseite ist sie mit 14 zungenähnlichen Griffen versehen, an denen das Trommelfell festgemacht wurde. An der Unterseite der Trommel befinden sich drei Klangöffnungen.

 

Quelle: xinhua news

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben