Neanderthaler und Co.

Drei Ausstellungen und ein Kongress werden dieses Jahr unter dem Motto "Neanderthaler und Co." an die Entdeckung des Neanderthalers vor 150 Jahren erinnern.

Nachrichten durchblättern

1856 hatten Steinbrucharbeiter in dem Tal bei Mettmann 42.000 Jahre alte Knochen gefunden, die einer ganzen Menschenart weltweit den Namen gaben.

 

"Hautnah. Neanderthaler"

Das Neanderthal Museum in Mettmann wird vom 3. Mai bis zum 24. September 2006 sowohl das Klischee vom wilden Mann als auch die neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse unter anderem über den Alltag dieser frühen Menschenart zeigen.

 

"klima und mensch. leben in eXtremen"

Im Westfälischen Museum für Archäologie in Herne will eine Ausstellung über das Klima sowohl die Anpassungsfähigkeit der Menschen, Tiere und Pflanzen über die Jahrtausende als auch die Wetter-Extreme vor sechs Millionen Jahren bis zu zukünftigen Hochwasserkatastrophen erlebbar machen, zu sehen vom 30. Mai 2006 bis 30. Mai 2007.

 

"Roots//Wurzeln der Menschheit"

Das Rheinische Landesmuseum Bonn lädt vom 7. Juli bis 19. Dezember zu einem "Familientreffen" von Vor- und Frühmenschen aus Afrika, Asien und Europa ein, die zum ersten Mal gemeinsam in einer Ausstellung zu sehen sein werden.

 

"150 Years of Neanderthal Discovery"

Vom 21. bis 26. Juli 2006 werden sich über 200 Wissenschaftler aus der ganzen Welt in der Universität Bonn zu einem internationalen Kongress treffen.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben