Leben am Limes erforschen: Archäologische Grabungen zum Mitmachen

Auf Archäologie- und Geschichtsbegeisterte wartet im September 2007 im Naturpark Altmühltal eine neue Attraktion: Im Rahmen ihres Aufenthaltes können Urlauber unter wissenschaftlicher Betreuung an der Ausgrabungsstätte eines römischen Gutshofes mitarbeiten.

Nachrichten durchblättern
villa rustica bei Walting
Der römische Gutshof bei Walting. Hier werden die Ausgrabungen stattfinden.

Bei Walting (Landkreis Eichstätt), im Hinterland des Raetischen Limes, können interessierte Laien - unter wissenschaftlicher Aufsicht - eigenhändig in geschichtsträchtigem Boden graben. Zum Programm gehören auch Exkursionen zu den bekannten römischen Sehenswürdigkeiten und Museen des Naturparks, Vorträge zu archäologischen Themen.

Der Raetische Limes, ehemaliger Grenzwall des Imperium Romanum und seit 2005 Welterbe der UNESCO, führt mitten durch den Naturpark Altmühltal. Römerstraßen und Gutshöfe, Thermenanlagen, aber vor allem Wachtturmfundamente und Limeskastelle zeugen von der reichen römischen Vergangenheit der Region. Die Grabungswochen der Limes-Akademie Naturpark Altmühltal zeigen aufs Anschaulichste einen wichtigen Aspekt der römischen Besiedlung Bayerns: Der militärischen Besatzung folgte die zivile Besiedlung - die verstärkte Errichtung römischer Landgüter im Naturpark Altmühltal im 2. Jahrhundert n. Chr. führen Historiker auf neue Truppenlager am Limes zurück. Die Legionäre mussten mit Nahrungsmitteln versorgt werden. Die Villa Rustica bei Walting im Naturpark Altmühltal, durch Luftbildarchäologie in einem Weizenfeld entdeckt, liegt nur 4 Kilometer vom Pfünzer Kastell Vetoniana entfernt, so dass der römische Landwirt die dort lebenden Soldaten problemlos beliefern konnte.

Die ersten Grabungswochen der Limes-Akademie Naturpark Altmühltal finden bereits vom 1. bis 14. September 2007 statt. Weitere Informationen erhalten Sie über die Zentrale Tourist-Information Naturpark Altmühltal, Notre Dame 1, 85072 Eichstätt, Telefon 08421/9876-0, eMail: info(at)naturpark-altmuehltal.de, www.naturpark-altmuehltal.de.

Kommentare (10)

  • Leopold
    Leopold
    am 04.08.2007
    finde ich eine klasse Sache. Werde mich selbst umgehend zwecks Teilnahme anmelden.
  • Jens Kuhn
    Jens Kuhn
    am 05.08.2007
    :) Klasse
    Die Bevölkerung sollte viel öffter mit wissenschaftlicher Anleitung in Grabungen einbezogen werden.Damit wird Geschichtsinteresse geweckt und es kommt sicher weniger oft zu Zerstörung und Vandallentum/Raubgräberei.Hätte ich Zeit ich wäre auch dabei.
    Gruß Jens
  • Jürgen
    Jürgen
    am 07.08.2007
    Es ist schade, daß man für diese interessante und schwere Arbeit auch noch bezahlen soll. Da gibt es wunderbare Angebote, die nichts kosten. Schließlich bringt man viel Arbeit, Interesse und Schweiss mit. Habe selbst schon die Ausgrabung an einer römischen Villa mitgemacht. Man war sehr mit uns zufrieden, obwohl wir hierfür kein Geld bezahlt haben.
    Jürgen
  • Verona
    Verona
    am 11.08.2007
    Hallo Jürgen,

    mich würde interessieren, wo man als Laie an Ausgrabungen teilnehmen kann, ohne für ein "touristisches Rahmenprogramm" noch zusätzlich Geld ausgeben zu müssen. Bisher habe ich keine Angebote gefunden. Würde mich freuen, wenn Du mir da weiterhelfen könntest.

    Danke im voraus und freundliche Grüße

    Verona.
  • Plattinho
    Plattinho
    am 12.08.2007
    Ich finde es ebenfalls schade, dass man für sowas (was zugegebenerweiße sehr interresant wäre) bezahlen muss. Es sollte reichen, wenn man dafür seinen Urlaub "hergibt"! Mich würde sehr interresieren wo man die Möglichkeit hat, bei Ausgrabungen kostenlos teilzunehmen.Wäre sehr nett wenn du mir diese Frage beantworten könntest. Mit Dank im Vorraus Plattinho
  • Plattinho
    Plattinho
    am 12.08.2007
    Ich finde es ebenfalls schade, dass man für sowas (was zugegebenerweiße sehr interresant wäre) bezahlen muss. Es sollte reichen, wenn man dafür seinen Urlaub "hergibt"! Mich würde sehr interresieren wo man die Möglichkeit hat, bei Ausgrabungen kostenlos teilzunehmen.Wäre sehr nett wenn du mir diese Frage beantworten könntest. Mit Dank im Vorraus Plattinho
  • Heinz
    Heinz
    am 26.08.2007
    Lieber Jürgen,

    an welche seriösen Organisationen könnten man sich wenden, wenn man an solchen Grabungen teilnehmen möchte ?

    Viele Grüße, Heinz
  • Petra
    Petra
    am 26.09.2007
    Hallo Jürgen,
    auch mich würde es interessieren, wo man kostenlos bei Ausgrabungen teilnehmen kann, möchte nämlich meinen Mann überraschen,der sich schon lange wünscht, bei einer Ausgrabung mithelfen zu dürfen. Was kostete die Teilnahme bei der Ausgrabung an der du beteiligt warst?
    Schöne Grüße
    Petra
  • Michael Rogall
    Michael Rogall
    am 03.10.2007
    Hallo,
    ich kann mich den negativen Kommentaren nur anschließen. Es ist traurig das man für seine harte Arbeit und das man Urlaub opfert noch bezahlen soll. Auch für die Wissenschaft und den Erhalt dieser Kulturdenkmäler ist der Preis echt zu hoch.
    Man sollte doch froh sein wenn sich Leute melden, die umsonst die Arbeit machen
    MfG
  • Katrin
    Katrin
    am 18.10.2007
    hi! mich würde es auch sehr interessieren wo ich an ausgrabungen teilnehmen kann ohne viel geld ausgeben zu müssen.
    gruß katrin

Neuen Kommentar schreiben