Intensivere Kooperation mit litauischen Archäologen

Die Römisch-Germanische Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts will künftig stärker mit der Universität Klaipeda zusammenarbeiten.

Nachrichten durchblättern
Buchgeschenk
Buchgeschenk zum Auftakt intensiverer Kooperation: alle GERMANIA-Bände seit 1933

Die Römisch-Germanische Kommission des DAI unterstützt aktuell laufende Projekte des Institute of Baltic Sea Region History and Archaeology der Universität Klaipeda/Litauen mit geophysikalischen Untersuchungen wie Testsurveys und geomagnetischen Messungen. Die fruchtbare Zusammenarbeit soll nun durch eine Kooperationsvereinbarung beider Institute weiter intensiviert werden, gemeinsame Projekte sind in Planung.

Aus Anlass der Kooperation konnten Sebastian Messal (RGK) und Matthias Daniels (FU Berlin) bei Ihrem letzten Besuch Herrn Prof. Vladas Zulkus, Rektor der Universität Klaipeda, Archäologe und korrespondierendes Mitglied des DAI, einen kompletten Satz der Reihe GERMANIA als Geschenk für die dortige Bibliothek überreichen. Erstmals können nun die Kollegen und Studierenden des Institute of Baltic Sea Region History and Archaeology auf die 107 Bände umfassende Reihe (alle Jahrgänge seit 1933) zugreifen.
GERMANIA erscheint halbjährlich und liefert Beiträge zur Archäologie Alteuropas in Form von Aufsätzen und kleiner Mitteilungen sowie Rezensionen.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben