Der Blick hinter den Bauzaun

Studentisches Unternehmen bietet Archäologie zum Anfassen

Archäologie - das klingt für viele nach dicken Büchern, unscheinbaren Tonscherben und "Rumwühlen in der Erde". Dass dieses Thema jedoch alles andere als trocken und theoretisch ist, will das Unternehmen "archaeo-tours münchen" beweisen.

Nachrichten durchblättern

Die drei Studenten Mathias Nolte, Martin Doskoczynski und Stefan Seehagen gründeten ihr Unternehmen im Rahmen des 5-Euro-Business- Wettbewerbes der Ludwig-Maximilians-Universität München. Die zündende Idee dazu hatte Mathias Nolte bereits vor einigen Jahren. Während seines Zivildienstes bei der Stadtarchäologie in Göttingen bemerkte er immer wieder die "Zuschauer" am Bauzaun.

"archaeo-tours münchen" bietet nun Interessierten die Möglichkeit, Ergebnisse und Hintergründe archäo-logischer Arbeit vor Ort zu erfahren. Im Rahmen einer Führung auf der Baustelle "Alter Hof" im Herzen Münchens können die Teilnehmer mehr über Archäologie und die Umgestaltung des Alten Hofes erfahren. Hierzu berichten Experten der HOCHTIEF Construction AG und des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege über ihre Arbeit. Anhand von Ausgrabungsstellen und Fundstücken wird die Führung zu einem anschaulichen Erlebnis, das auch Laien einen interessanten Einblick vermittelt.

Die Veranstaltung findet am Freitag, 02.07.04 um 16.00 Uhr statt und dauert ca. 2,5 Stunden. Karten sind an der Vorverkaufsstelle im U-Bahnhof Marienplatz für 14,- Euro erhältlich. Weitere Informationen auch im Internet unter http://archaeo-tours.piranho.de

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben