Berufungsvorträge für W2-Professur in Würzburg

Im Rahmen des Verfahrens zur Erstbesetzung der W2-Professur für Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie an der Universität Würzburg finden am Mittwoch, 23. April 2008 die Berufungsvorträge statt.

Nachrichten durchblättern

Voraussichtlich zum Wintersemester 2008/2009 wird in Würzburg eine W2-Professur neu besetzt. Die Bewerber stellen sich den Studierenden und der akademischen Öffentlichkeit am 23.4. im Rahmen einer Vortragsveranstaltung vor.

Die Vorträge:

  • PD Dr. Heidi Peter-Röcher, Berlin:
    Von Hjortspring nach Nydam – Macht und Herrschaft im Spiegel der großen Waffenopfer
  • PD Dr. Ursula Putz, Regensburg:
    Hinweise auf eine soziale Differenzierung in der Vorgeschichte anhand expliziter Grabbeigaben
  • Dr. Thomas Knopf, Tübingen:
    Umland und Versorgung eisenzeitlicher Großsiedlungen – Archäologische Quellen und kulturvergleichende Ansätze
  • HD Dr. Ralf Gleser, Saarbrücken:
    Prunkgräber der Eisenzeit in diachroner Perspektive
  • PD Dr. Thomas Saile, Göttingen:
    Frühneolithische Erdwerke und ihre kulturhistorische Interpretation
  • PD Dr. Frank Nikulka, Schwerin:
    Eisenzeitliche Deponierungen im Siedlungskontext - Zur sozialen Hierarchie rituellen Handelns

Die Veranstaltung findet ab 09.30 Uhr in der Bibliothek des Lehrstuhls für Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie (Residenzplatz 2, Tor A, 1.Stock) statt.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben