48. Jahrestagung der Hugo Obermaier-Gesellschaft mit dem Schwerpunkt Neandertaler

 

Vom 18. – 22. April findet die diesjährige Tagung der Hugo Obermaier – Gesellschaft, eines der wichtigsten deutschsprachigen Foren für die Archäologie des Eiszeitalters statt und wird aus Anlass des 150-jährigen Jubiläums des Neandertaler-Fundes durch das Institut für Ur- und Frühgeschichte der Universität Köln ausgerichtet.

Nachrichten durchblättern

 

Die ersten drei Kongresstage bieten ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm mit Referenten aus zahlreichen europäischen Ländern. Dabei steht der Mittwoch (19. April) ganz im Zeichen des Jubilars, mit aktuellen Forschungen zum Mittelpaläolithikum und frühen Jungpaläolithikum in Europa und der Levante. An den letzten beiden Tagen finden traditionell zwei Exkursionen statt, die von Experten der Gastgeber-Region geführt werden: Am Freitag werden wichtige Neandertaler-Fundstellen der niederrheinischen Bucht präsentiert; am Samstag werden Südwestfalen und das Neandertal besucht.

 

Die Tagung richtet sich an alle Interessierten und Kurzentschlossene können per Tages-Ticket (10 – 25 €) auch an Einzeltagen teilnehmen.

Am 20.4. um 20 Uhr hält Prof. Jürgen Richter (Köln) im Tagungssaal einen öffentlichen Abendvortrag zum Thema: „Paläolithische Archäologie im Land des Neandertalers: Ein Resumé.“

 

Nähere Informationen zur Tagung und zu den Exkursionen finden Sie unter:

http://www.uf.uni-erlangen.de/obermaier/koeln/koeln-2006.htm

 

48. Jahrestagung der Hugo Obermaier-Gesellschaft in Köln

Tagungsraum der Universität Köln

Hauptgebäude der Heilpädagogischen Fakultät

Klosterstraße 79b

50931 Köln

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben