Archäologie von Detlef Rothe

Verschiedene, auch archäologische, Aufsätze von Detlef Rothe. Sprache: deutsch

Status

Aufnahme in den Guide am 21.08.2004
Letzte Aktualisierung des Eintrags: 23.07.2006
Letzte Prüfung der URL: 08.12.2018
Status: OK

Statistik

Seitenaufrufe Der Eintrag wurde bisher 648 mal angeklickt.
User-Wertung 1 von 10 Sternen
Der Eintrag wurde von 28 Besuchern bewertet und erzielte dabei eine durchschnittliche Wertung von 1.00 Punkten (bestmögliche Wertung: 10 Punkte).
Jetzt bewerten
Kommentare Zu diesem Eintrag wurden bisher 6 Kommentare abgegeben. Die Kommentatoren bewerteten den Eintrag mit durchschnittlich 1 von maximal 5 Punkten.
Jetzt einen Kommentar schreiben

Kategorien

Dieser Eintrag ist in folgenden Kategorien aufgelistet:

Kommentare zu diesem Eintrag

Eigenen Kommentar schreiben

Detlef Rothe 1 von 5 Sternen

Kein Wunder, daß dieser Herr sein Studium abbrechen mußte und seine großen Minderwertigkeitskomplexe auf seiner Internetseite kaum verbergen kann.

Kommentar von: Gottfried Feder, 2004-09-19 00:00:00

Finden Sie diesen Kommentar hilfreich?

Katastrophe 1 von 5 Sternen

Die Artikel des Herrn Rothe sind einfach nur katastrophal. Kein Wunder, daß er sein Studium ohne Abschluß abbrechen mußte.

Kommentar von: Brenken, 2004-11-28 00:00:00

Finden Sie diesen Kommentar hilfreich?

Blödsinn 1 von 5 Sternen

So einen Blödsinn, wie auf diesen Seiten von Detlef Rothe, habe ich noch nie zuvor gelesen. Warum verlinkt Archäologie Online solche laienhaften Webseiten?

Kommentar von: Ute Schneider, 2005-05-05 00:00:00

Finden Sie diesen Kommentar hilfreich?

Merkwürdige Seite 1 von 5 Sternen

Die Seiten von Detlef Rothe sind wirklich ein wenig komisch. Als UFG-Studentin frage ich micht, was das soll. Man gewinnt den Eindruck, daß er sich ein wenig zu wichtig nimmt. Das zeigen auch seine Fotos in der Biographie. Daß der trotzdem sein Studium nicht geschafft hat, wirkt ein wenig traurig, denn war hätte ein so "begabter" Mensch in unserem Fach alles erreichen können ;-)

Kommentar von: Iris Schulz, 2005-05-12 00:00:00

Finden Sie diesen Kommentar hilfreich?

Mannus und Detlef Rothe 1 von 5 Sternen

Ist das nicht dieser Detlef Rothe, der 1979 in der "Mannus-Bibliothek" der etwas eigentümlichen (um es gelinde auszudrücken) "Deutschen Gesellschaft für Vor- und Frühgeschichte" den Band "Die Hohensyburg bei Dortmund im Lichte neuer Frühgeschichtsforschung. Ein Beitrag zur Heimatkunde" verfaßt hat? Den Band habe ich vor einigen Jahren mal gelesen. Bescheidenheit und Fundinterpretation waren damals zumindest keine Tugend dieses Autors. Zum Mannus vgl. auch folgenden Link: http://www.nadir.org/nadir/periodika/drr/archiv/NR16/nr16-brand1.htm

Kommentar von: Joachim Kockas, 2005-05-17 00:00:00

Finden Sie diesen Kommentar hilfreich?

Grauenvoll! 1 von 5 Sternen

Einfach grauenvoll, diese Internet-Seite eines gescheiterten UFG-Studenten. Meine Empfehlung: Besser aus dem Katalog rausnehmen, bevor er noch als Vorbild genommen wird.

Kommentar von: Dieter Stiens, 2006-07-23 00:00:00

Finden Sie diesen Kommentar hilfreich?