Städte & Regionen

Forscher haben nördlich der irischen Hauptstadt Dublin ein mehr als 1100 Jahre altes Wikinger-Grab gefunden. Bei der Leiche handle es sich möglicherweise um eine Frau, teilte das irische Nationalmuseum mit. Die Entdeckung sei nahe einer mittelalterlichen Kirche bei Restaurierungsarbeiten gemacht worden. Artikel in der NZZ vom 21.8.2004 Sprache: deutsch

Kurze Erläuterung der verschiedenen Denkmälertypen, die in Irland zu finden sind. Außerdem Bibliographieliste. Sprache: englisch

Kurze Sektionen zur Geschichte von Ulster vom Mesolithikum bis heute. Sprache: englisch

EuroPreArt ist ein Zusammenschluss mehrerer europäischer Museen und Institutionen, um eine umfassende Datenbank europäischer Felsbilder vom Paläolithikum bis zur Eisenzeit zu erstellen. Das Portal bietet neben einer Datenbank mit ausführlichen Texten zu den jeweiligen Fundstellen und Felsbildern noch eine Bibliotheksdatenbank. Sprache: englisch

GothicPast ist eine vom Department of History of Art and Architecture, Trinity College Dublin betriebene frei zugängliche Datenbank zu mittelalterlicher Architektur und Skulpturen in Irland. Sprache: englisch

»IrelandsAncientEast.com« ist das offizielle Tourismusportal der Regionen in Ostirland. Mittels einer interaktiver Karte, möglichen Reiserouten, einer Umgebungssuche etc. kann man sich umfassend über kulturhistorische Ziele dieser Regionen informieren. Sprache: englisch

Informationen zur früheisenzeitlichen Kultanlage von Lismullin, die 2007 bei Ausgrabungen im Vorfeld des Neubaus des M3 Motorway in der Nähe des Hill of Tara entdeckt wurde. Sprache: englisch

Die Webseite »Standing with Stones« zeigt eine 134 minütige Dokumentation von Rupert Soskin und Michael Bott über Megalithen in England, Irland, Schottland und Wales. Sprache: englisch

Die App bietet Informationen und Bilder zu hunderten archäologischen und historischen Sehenswürdigkeiten (Denkmäler, Museen etc.). U.a. kann man sich via GPS alle Einträge in der Umgebung des jeweiligen Standortes anzeigen lassen. Die kostenpflichtige App kann für Android im Google Playstore oder für iOS-Geräte bei iTunes heruntergeladen werden. Sprache: englisch

Vollständige Berichte über die Ergebnisse der Ausgrabungen im Vorfeld des Autobahn-Neubaus M3 in Irland, der wegen der Nähe der Trasse zum irischen Nationaldenkmal »Hill of Tara« international in die Kritik geriet. Sprache: englisch