Kurz notiert

Antiker Sprengstoff

Griechenland fordert ein Bruchstück der Fassade des Parthenon-Tempels zurück, das sich im Martin-von-Wagner-Museum der Universität Würzburg befindet. Dort verweigert man sich der Restitutionsforderung, wie die SZ berichtet - »rechtliche Gründe« stünden einer Rückgabe entgegen. (Süddeutsche Zeitung, 28.12.2017)

Die Süddeutsche Zeitung berichtet über die Publikation eines bereits 2015 ausgegrabenen, zunächst aber übersehenen spätminoischen Siegelsteins mit einer kunstvoll gestalteten Kampfszene, das aus dem Grab eines Kriegers nahe der griechischen Küstenstadt Pylos stammt. Der Fund wurde kürzlich in der Fachzeitschrift Hesperia publiziert. (Süddeutsche Zeitung vom 20.12.2017)

Weiterlesen

Sachsen-Anhalts Landesarchäologe zieht eine Bilanz des Jahres 2017.  Als besondere Highlights gelten der Fund der »zweitältesten Kunstfragmente der Welt«, drei etwa 34.000 Jahre alte Elfenbeinstücke aus dem Burgenlandkreis und die Ausgrabung am 3.800 Jahre alten Fürstengrab »Bornhöck« bei Dieskau im Saalekreis. (Magdeburger Volksstimme, 29.12.2017)

Weiterlesen
Kurz notiert

Auf dieser Seite finden Sie Notizen aus der archäologischen Wissenschaft und Forschung sowie zu aktuell in Print- und Online-Medien verbreiteten Meldungen zu archäologischen Themen.