Vorgänger der chinesischen Schriftzeichen entdeckt?

In einem neolithischen Grab im chinesischen Jiahu haben Archäologen frühe "Schrifzeichen" auf Grabbeigaben enddeckt. Wie sie in einem Artikel in der jüngsten Ausgabe der Fachzeitschrift "Antiquity" berichten, handelt es sich bei den beschrifteten Objekten um Schildkrötenpanzer, die etwa auf das Jahr 8600 vor Christus datieren.

Nachrichten durchblättern

 

Bislang galt die wesentlich später auftretende Schrift der Shang-Dynastie (ca. 1700-1100) als frühestes chinesisches Schriftsystem. Die Entwicklung einer Schrift im frühneo-lithiscchen China würde selbst die Schriftentwicklung in Mesopotamien im späten 4. Jahrtausend vor Christus weit in den Schatten stellen.

Die Entwicklung eines echten Schriftsystems bedeutet für Archäologen mehr als nur die Fixierung einer Sprache. Sie ist häufig ein Indikator für ein komplexes soziales System und für eine weit entwicklete Handelsstruktur, in der eine Schrift als Erinnerungsmedium notwendig ist.

Zurecht haben die Autoren des Artikels bei ihren Formulierungen Zurückhaltung geübt, denn sie betonen, dass es sich bei den in Jiahu entdeckten Zeichen wohl noch nicht um eine Schrift, sondern eher um eine Vorstufe einer Schrift handelt. Von einer Schrift sollte man erst sprechen, wenn ein wesentlich größeres Repertoire an Zeichen und auch deutlich mehr "schrifliche" Zeugnisse vorhanden sind als im Falle von Jiahu. Es ist jedoch möglich, dass es sich bei den Zeichen um Piktogramme, also um Bildzeichen handelt, die einen Gegenstand oder etwas Abstraktes repräsentieren sollten.

Zum Teil besitzen die Zeichen starke Ähnlichkeit mit den Zeichen späterer chinesischer Schriftstufen. So ähneln einige Symbole den Zeichen für "Auge" und "Fenster" aus der Shang-Yin-Schrift. Dieser Ähnlichkeit begegnen die Autoren jedoch mit Zurückhaltung und ziehen keine gewagten Parallelen zwischen den Schriftzeichen der Shang-Dynastie und den kürzlich entdeckten, mehr als 7000 Jahre älteren Symbolen aus Jiahu.

Dennoch kann die Endeckung der Zeichen für das allgemeine Verständnis der Schriftentwicklung von großer Bedeutung sein. Denn es ist nicht auszuschließen, dass mit ihnen ein früher "Versuch" unternommen wurde, Gegengenstände und Abstrakta mithilfe eines festen Notationssystems zu fixieren.

 

 

Kommentare (5)

  • Verena Schwippert
    Verena Schwippert
    am 01.05.2003
    Wie waers mit Abbildungen, Fotos und/oder Zeichnungen dieser Schriftzeichen?
  • MaLou Schneider
    MaLou Schneider
    am 18.05.2003
    Aber echt. ich glaube,dass kaum einer lusst hat sich diesen ganzen Text durch zu lesen. Bilder ,das wäre es!
  • Marlene Gebesmair
    Marlene Gebesmair
    am 18.05.2003
    Es würde mich wundern, falls bei einer neuen Entdeckung keine "Zurückhaltung" geübt wird... genauso wenig möchte ich wissen wie viele Entdeckungen unter dem Namen der Wissenschaft unter den Tisch gekehrt wurden
  • Cat
    Cat
    am 23.05.2003
    Ihr habts nötig
  • Zülle Helen
    Zülle Helen
    am 26.06.2003
    Diese Startseite mit dem immer gleichen Artikel langweilt mich.

Neuen Kommentar schreiben