Vom Taler zur Mark

 

Eine Ausstellung in der Universität Hannover dokumentiert Münz- und Geldgeschichte der letzten 500 Jahre.

Nachrichten durchblättern

 

Wir haben uns von der Mark verabschiedet. Ein guter Grund für die Universität Hannover Rückschau zu halten auf die Entwicklung des Geldwesens in den letzten 500 Jahren. Eine Auswahl aus der Sammlung "Niedersächsisches Münzkabinett der Deutschen Bank" zeigt die Ausstellung "Vom Taler zur Mark", die noch bis zum 24. Februar 2002 im Lichthof der Universität zu sehen ist.

Gezeigt werden die allerersten Münzen der Geschichte in Markwährung, die bereits 1502 von einer Währungsunion norddeutscher Hansestädte geprägt wurden. Genau fünf Jahrhunderte später endet die Geschichte der Mark mit der neuen Währung einer neuen Währungsunion. Ausgewählte niedersächsische Münzen bieten einen Überblick über die Vielfalt eigenständiger Münzprägungen der deutschen Kleinstaaten und Städte im nordwestdeutschen Raum.

 

(Quelle: idw)

Kommentare (1)

  • Heinrich E.Harder
    Heinrich E.Harder
    am 07.03.2002
    Fragen an die Experten:
    1.Wann wurde in Preußen der Taler durch die Mark ersetzt?
    2.In welcher Relation stand die Mark um 1880/81 zum US$ und zum britischen Pound?

    Meinen besten Dank im Voraus.
    H.E.Harder
    An der Landwehr 12
    48734 Reken
    Tel. 02369/76470

Neuen Kommentar schreiben