Tagung der Experimentalarchäologen in Schloss Gottorf

Die diesjährige Tagung der EXAR e.V. (Europäische Vereinigung zur Förderung der Experimentellen Archäologie) fand vom 13.-16. Oktober im Archäologischen Landesmuseum Schloss Gottorf in Schleswig statt. 130 Teilnehmer aus 11 Ländern trafen sich zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch rund um die Experimentelle Archäologie, Archäotechnik und Rekonstruierende Archäologie.

Nachrichten durchblättern
Die Teilnehmer der Tagung beim Besuch des Nachbaues des Nydam-Schiffes (Foto: Wulf Hein)
Die Teilnehmer der Tagung beim Besuch des Nachbaues des Nydam-Schiffes (Foto: Wulf Hein)

In 27 Vorträgen wurden Themen wie Bronzeguss, Textiltechniken oder auch Schiffsbau vorgestellt und diskutiert. Eine Abendexkursion führte die Tagungsteilnehmer nach Sottrupskov (Dänemark) in der Nähe des Nydammoores, wo in einer Halle das Nydamschiff von der Nydamgilde, einer Arbeitsgruppe der Gesellschaft für Nydamforschung, nachgebaut wird. Das Schiff soll am 17. August 2013 zum 150. Jahrestag der Ausgrabungen von Conrad Engelhardt zu Wasser gelassen werden. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe, die ehrenamtlich am Schiffsbau beteiligt sind, berichteten über die einzelnen Arbeiten am Boot und konnten viele Fragen beantworten. Am Sonntag beschloss eine Exkursion nach Haithabu mit Führungen durch Museum und Außengelände das offizielle Programm.

In der Mitgliederversammlung musste turnusgemäß der Vorstand neu gewählt werden. Der bisherige Vorstandsvorsitzende PD Dr. Gunter Schöbel vom Pfahlbaumuseum Unteruhldingen, der 2. stellvertretende Vorsitzende Dr. Jeroen Flamman (Niederlande) und der Schriftführer Dipl.-Ing. Friedrich Egberink (Pirmasens) wurden ohne Gegenstimmen in ihren Ämtern bestätigt. Der stellvertretende Vorsitzende Mag. Wolfgang Lobisser aus Wien hatte sich nicht erneut zur Wahl gestellt. Seine Position bekleidet nun Dr. Ulrike Weller vom Landesmuseum Hannover, die bisher als Schatzmeisterin der EXAR e.V. fungierte. Neu in den Vorstand kam auf diesen Posten Thomas Lessig-Weller M.A. von der Keltenwelt am Glauberg.

Die nächste Tagung der Vereinigung wird im September 2012 in Brugg in der Schweiz stattfinden. Die Anmeldung wird zeitnah über www.exar.org möglich sein. Gäste sind dort herzlich willkommen. Die Vorträge der Tagung werden im nächsten Jahr in der "Experimentellen Archäologie in Europa" nachzulesen sein.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben