Tagung "Archäologie und Neue Medien"

Der Deutsche Archäologen-Verband veranstaltet vom 20. bis 22. Juni 2003 seine diesjährige Jahrestagung zusammen mit dem Archäologischen Institut der Universität in Köln. Rund einhundert Teilnehmer aus allen Sparten der Archäologie widmen sich dem Thema "Archäologie und Neue Medien".

Nachrichten durchblättern

 

In Vorträgen werden Anwendung und Nutzen von Inventarisierungs-, Lern- und Datenbankprogrammen sowie von 3D-Animationen in der archäologischen Arbeit auf Grabungen, in der Forschung sowie in der Lehre und im Museen vorgestellt. Vertreter von Universitäten, Museen und Forschungseinrichtungen diskutieren, welche Chancen und Perspektiven die Neuen Medien in der Forschung und bei der Vermittlung archäologischer Forschungsergebnisse bieten. Im Mittelpunkt steht die Frage der Benutzerorientierung, die sich nicht nur an Fachwissenschaftler und Studierende, sondern an eine allgemeine Öffentlichkeit, zum Beispiel an Zielgruppen in Schulen und Museen, richtet.

Am Freitag, dem 20. Juni, findet die Tagung im Römisch-Germanischen Museum statt, am Samstag, dem 21. Juni, in der Aula im Hauptgebäude der Universität zu Köln. Im Rahmen der Tagung findet dort ab 14.30 Uhr eine umfangreiche Präsentation von EDV-Projekten und Programmen in der Form eines Anbietermarktes statt.

Nähere Informationen und das Tagungsprogramm sind im Internet unter http://www.darv.de abrufbar.

Quelle: Uni Köln/DArV

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben