Symposium: Von der archaischen bis zur frühchristlichen Zeit in Makedonien

Die Ausbildungseinrichtung für Orthodoxe Theologie der Universität München und der Verein zur Förderung der Aufarbeitung der Hellenischen Geschichte e.V. laden zu einem eintägigen Symposium "Von der archaischen bis zur frühchristlichen Zeit in Makedonien" am 19.6.2009 ein.

Nachrichten durchblättern

Im Rahmen der Veranstaltung werden drei Vorträge mit anschließender Diskussionsmöglichkeit gehalten:

Dr. Georgia Karamitrou-Mentesidi (Ephorie Prähistorischer und Klassischer Altertümer, Aiani, Kozani):

„Aiani and Upper Macedonia. Archaeological and Historical Research" (In Englisch, eine Deutsche und eine Griechische Zusammenfassungwerden verteilt)

PD Dr. Charalampos Tsochos (Philosophische Fakultät, Universität Erfurt):

„Rosalia. Ein römisches Fest für die Toten in Makedonien" (In Deutsch, eine Griechische Zusammenfassung wird verteilt)

Dr. Ekaterini Tsalmpouni (Orthodoxe Theologie, der Universität München)

„Die urchristlichen Gemeinden in Makedonien und ihre soziohistorische Umwelt anhand der neutestamentlichen Texte und der epigraphischen Befunde" (In Deutsch, eine Griechische Zusammenfassung wird verteilt)Freitag, 19.06.09, 19.00 - 22.00 Uhr

Ort:
Ludwig-Maximilians-Universität, München
Universitätshauptgebäude, Raum E 216
Geschwister-Scholl-Platz 1,
München

Termin:
Freitag, 19.06.09, 19.00 - 22.00 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben