Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim verlängert Sonderausstellung

 

Bis zum 2. Januar 2005 verlängert das Roemer- und Pelizaeus-Museum in Hildesheim seine Sonderausstellung "Meisterwerke ägyptischer Kunst Schätze aus dem Myers Museum am Eton College"

Nachrichten durchblättern

, rund 250 Stücke aus der exquisiten Sammlung des britischen Majors W.J. Myers

Die gigantischen Bau- und Bildwerke ihrer Pharaonen zeigen nur eine Seite der hohen Kultur der Ägypter, wie sie im Kult um eine auserwählte Elite entstand. Weniger bekannt ist die außerordentliche Qualität ägyptischer Handwerkskunst, die sich in den zum Teil knapp daumengroßen Objekten aus der Myers-Sammlung zeigt.

In diesem "Mikrokosmos" der kleinen, filigran gearbeiteten Objekte offenbart sich derselbe hoch entwickelte Sinn für Ästhetik, der auch den monumentalen Bauten zugrunde liegt. Die kunstvoll gestalteten Fayencen, die als Grabbeigaben gefunden wurden, fungierten als Schmuck- oder Votivobjekte und geben einen aufschlussreichen Einblick in die Glaubens- und Vorstellungswelt der alten Ägypter.

Weitere Informtionen über die Ausstellungen finden Sie hier.

 

Quelle: EngelKulturPR

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben