Mit dem Wagen ins Grab

Römische Spitzenbeamte wurden im ersten Jahrhundert nach Christus in Vierradkutschen nach Art eines Triumphwagens samt Pferden beerdigt. Dies ergibt sich aus den Funden einer Ausgrabung im äussersten Nordosten Griechenlands.

Nachrichten durchblättern

 

Insgesamt haben griechische Archäologen in der griechisch-türkischen Grenzregion von Evros vier solche Leichenwagen mit Pferdeskeletten ausgegraben. Der Chef der Archäologischen Behörde der Region Thrazien, Diamantis Triantafyllos, bezeichnete die Funde im griechischen Rundfunk als einmalig.

Kommentare (2)

  • Dr. N. Boroffka
    Dr. N. Boroffka
    am 20.02.2003
    Diese Region liegt im Nordosten Griechenlands und nicht im Nordwesten?! Trotzdem eine interessante Notiz. Ich würde gerne mehr erfahren.
  • Jordan
    Jordan
    am 20.02.2003
    Sehr geehrter Herr Boroffka,

    vielen Dank für den Hinweis. Ich habe die Nachricht geändert. Mir liegen leider keine weiteren Informationen vor.

    Mit freundlichen Grüßen
    Thilo Jordan
    Redaktion Archäologie Online

Neuen Kommentar schreiben