Lang ersehnte Zwischenunterkunft für DAI Rom

Nach langen Verhandlungen ist es gelungen, für die Abteilung Rom des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) eine Zwischenunterkunft anzumieten.

Nachrichten durchblättern
Die neue Zwischenunterkunft des DAI Rom in der Via Curatatone
Die neue Zwischenunterkunft des DAI Rom in der Via Curatatone

Sie befindet sich in der Nähe des Bahnhofs Termini und damit zugleich zwischen dem Gelände der einstigen Thermen des Diokletian und des Lagers der Prätorianer, Via Curatatone 4d. Der aktuell beginnende Umzug gewährt in naher Zukunft den erneuten Zugang zu großen Teilen der Bibliothek. Der Rest ist in ein Zwischenlager am Rande der Stadt ausgelagert und wird eingeschränkt über einen Fahrdienst zugänglich sein. Mit einer feierlichen Eröffnung der neuen Institutsräumlichkeiten wird im Januar 2010 zu rechnen sein. Zur gleichen Zeit wird die Sanierung des alten Dienstgebäudes an der Via Sardegna in Angriff genommen werden, die nach den Prognosen des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung in drei bis vier Jahren abgeschlossen sein wird.

Kommentare (1)

  • Hans Wilhelm Daehnhardt
    Hans Wilhelm Daehnhardt
    am 23.10.2009
    Konnte das DAI in Rom die Zwischenunterkunft erhalten weil sie die Aussenstelle in Lissabon geschlossen hat?
    Portugal ist NICHT Spanien.

Neuen Kommentar schreiben