Konrad Spindler gestorben

 

Wie auf den Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterOnline-Seiten des ORF zu lesen war, ist am gestrigen Sonnntag der Archäologe Konrad Spindler nach schwerer Krankheit gestorben.

Nachrichten durchblättern

 

Konrad Spindler wurde 1939 in Leipzig geboren und arbeitete seit 1988 als Ordinarius am Institut für Ur- und Frühgeschichte sowie Mittelalter- und Neuzeitarchäologie der Universität in Innsbruck. Einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wurde Spindler vor allem nach dem Fund des "Ötzi", dessen Erforschung er koordinierte.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben