Festkolloquium zum 90. Geburtstag von Professor Dr. Rolf Hachmann

Die Fachrichtung Vor- und Frühgeschichte und Vorderasiatische Archäologie der Universität des Saarlandes lädt zu einem Festkolloquium anlässlich des 90. Geburtstags des langjährigen Institutsdirektors Prof. Dr. Rolf Hachmann ein. Die Veranstaltung findet am Samstag, den 30. Juni 2007, ab 9.15 Uhr im Gebäude B3 1, Hörsaal II, statt.

Nachrichten durchblättern

Nach den Grußworten der Vizepräsidentin für Planung und Strategie der Universität des Saarlandes, Prof. Dr. Patricia Oster-Stierle, und des Dekans der Philosophischen Fakultät I Geschichts- und Kulturwissenschaften, Prof. Dr. Michael Hüttenhoff, folgen vier Fachvorträge von Wissenschaftlern, die bei Prof. Dr. Hachmann promoviert oder habilitiert haben. Die Liste der Vorträge finden Sie im Kalender.

Prof. Dr. Rolf Hachmann wurde am 19. Juni 1917 in Hamburg geboren und hatte von 1959 bis 1986 den Lehrstuhl für Vor- und Frühgeschichte an der Universität des Saarlandes inne. Mit seinem Namen verbinden sich die methodisch wegweisenden Grabungen auf dem Siedlungshügel (Tell) Kamid el-Loz im Libanon und die von ihm zusammen mit Jan Lichardus und Alexander Fol initiierten Ausgrabungen um das südostbulgarische Dorf Drama.

Hervorgetreten mit weltweit beachteten Arbeiten zur Archäologie und Geschichte der Germanen, erarbeitete er auch herausragende Studien zur mitteleuropäischen Bronzezeit und besorgte die Publikation der Grabungsergebnisse von Kamid el-Loz in bislang 19 Bänden. Von ihm angeregt und betreut, verfassten viele seiner Schüler Dissertationen über Themen der saarländischen Vor- und Frühgeschichte. Prof. Dr. Rolf Hachmann hat ebenso vielfältige Aufgaben in der universitären Selbstverwaltung übernommen, unter anderem 1962/63 als Dekan der Philosophischen Fakultät und vom Wintersemester 1973/74 bis zum Sommersemester 1975 als Prodekan des Fachbereichs "Kunst- und Altertumswissenschaften" der Universität des Saarlandes. Er ist ordentliches Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts und Ehrenmitglied der Rumänischen Akademie der Wissenschaften.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben