Archäologie des »Mannes im Salz« - Zehn Jahre Montanarchäologie im Salzbergbau Dürrnberg

Der »Mann im Salz« - eine mumifizierte prähistorische Bergmannsleiche, die 1734 im Salzbergwerk von Hallstatt entdeckt wurde - wurde durch den gleichnamigen Roman Ludwig Ganghofers weltberühmt. Leider führte die frühzeitige Entdeckung aber auch dazu, daß dieser herausragende Fund nicht konserviert werden konnte und deshalb heute nicht mehr erhalten ist. Dennoch können mit den modernen Untersuchungsmethoden der Montanarchäologie eine Vielzahl von Erkenntnissen über die prähistorischen Bergleute gewonnen werden. Ein Bericht von Dr. Thomas Stöllner Sprache: deutsch

Status

Aufnahme in den Guide am 28.02.2001
Letzte Aktualisierung des Eintrags: 23.04.2010
Letzte Prüfung der URL: 08.12.2018
Status: neue Adresse (Umleitung)

Statistik

Seitenaufrufe Der Eintrag wurde bisher 595 mal angeklickt.
User-Wertung 6 von 10 Sternen
Der Eintrag wurde von 3 Besuchern bewertet und erzielte dabei eine durchschnittliche Wertung von 6.67 Punkten (bestmögliche Wertung: 10 Punkte).
Jetzt bewerten
Kommentare Zu diesem Eintrag wurden bisher 2 Kommentare abgegeben. Die Kommentatoren bewerteten den Eintrag mit durchschnittlich 4 von maximal 5 Punkten.
Jetzt einen Kommentar schreiben

Kategorien

Dieser Eintrag ist in folgenden Kategorien aufgelistet:

Kommentare zu diesem Eintrag

Eigenen Kommentar schreiben

Der Mann im Salz 4 von 5 Sternen

Wir brauchen die Sachen für unser Referat aber wo isch der ganze Artikel mit Foto vom ''Mann'' ? Schade ''NUR'' 4 Sternle !

Kommentar von: Chr+Cockerspaniel, 2003-02-27 00:00:00

Finden Sie diesen Kommentar hilfreich?

Mann im Salz 4 von 5 Sternen

Frage

Wo finde ich die Rekonstruktion des Mann im Salz als Foto? Ich habe solche schon mehrfach im Fernsehen gesehen.

Kommentar von: Anneliese Tautenhahn, 2009-06-08 12:53:10

Finden Sie diesen Kommentar hilfreich?