Bergbaumuseen &
Besucherbergwerke

Die Besucherbergwerke des Schwarzwaldes mit Bildern, Öffnungszeiten und Infos; auserdem noch Termine und Links. Sprache: deutsch

Homepage von Christian Pöcher. Sprache: deutsch

Das Portal »bergbau-sammlungen.de« bündelt die Ergebnisse zweier Forschungsprojekte des Montanhistorischen Dokumentationszentrums (montan.dok), das am Deutschen Bergbaumuseum in Bochum angesiedelt ist. Herzstück ist die Präsentation von 91 Museen und Vereinen mit bergbaulichen Sammlungen, die man geografisch, nach Museumstyp und nach Objektgruppen durchsuchen kann. Neben Publikationen aus den Forschungsbereichen findet sich auch eine Rubrik »Fund des Monats«, die sich aus den vereinten Sammlungen speist. Sprache: deutsch

Umfassende Übersicht über die Bergbaugeschichte in Zinnwald im Erzgebirge. Das Besucherbergwerk wird eingehend vorgestellt, wobei auf z.T. einmaliges historisches Bildmaterial zurückgegriffen wird. Sprache: deutsch

Die sehr umfangreiche Homepage präsentiert die im Jahr 2006 zum UNESCO-Welterbe erklärten englischen Bergbauregionen in Cornwall und Westdevon. Die Webseiten bieten zahlreiche thematische Hintergrundinformationen, sind aber insgesamt eher für die Nutzung als »Reiseführer« ausgelegt. Sprache: englisch

Das Deutsche Bergbau-Museum in Bochum vermittelt einen umfassenden Einblick in den weltweiten Bergbau auf verschiedenste Bodenschätze von vorgeschichtlicher Zeit bis heute. Mit dem 1969 gegründeten Bergbau-Archiv verfügt das Deutsche Bergbau-Museum über das Zentrale Historische Archiv des Bergbaus in Deutschland. Sprachen: deutsch, englisch

Als Teil des »Vulkanpark Eifel« präsentiert das Erlebniszentrum »Terra Vulcania« die 7.000-jährige Abbaugeschichte vulkanischen Basalts in der Region. Die kurzen Informationsseiten geben einen Einblick in die Angebote des Zentrums und bieten einen virtuellen Rundgang. Sprache: deutsch

Das Regionalmuseum in Jílové bei Prag, in einem Gebäude des 14. Jh. untergebracht, das als Bergbauamt und Münze diente, zeigt die Vor- und Frühgeschichte des Bezirks Prag-West und die Goldgewinnung und -verarbeitung in Böhmen. Sprache: tschechisch

Das städtische Museum im Franziskanerkloster der vierzehn Nothelfer in Kadan (Kaaden) zeigt eine kleine Ausstellung über die Archäologie in Nordwestböhmen. Der Hauptteil ist jedoch dem Bergbau auf Erz, Halbedelsteine und später Braunkohle in der Region um Kadan und Chomutov gewidmet (tschechisch, Basisinformationen auch deutsch und englisch). Sprachen: tschechisch, deutsch, englisch

Bei Ausgrabungen in Neuenbürg/Enzkreis wurden in den letzten Jahren mehrere latènezeitliche Rennöfen ausgegraben. Auf der Seite des Besucherbergwerks 'Frischglück' wird dies näher beleuchtet. Sprache: deutsch