Zinn

Artikel aus dem Freiburger Uni-Mgazin 1/95 Sprache: deutsch

Beschreibung eines Forschungsprojektes des Instituts für Ur- und Frühgeschichte der Ruhr-Universität Bochum zur bronzezeitlichen und früheisenzeitlichen Rohstoffgewinnung in Ostkasachstan Sprache: deutsch

Seit der Mitte des dritten Jahrtausends v.Chr. bestehen Metallfunde in Mesopotamien immer häufiger aus Zinnbronze. Bisher war allerdings unklar, woher das zur Herstellung dieser Legierung notwendige Zinn stammte. Neueste montanarchäologische Untersuchungen in Usbekistan und Tadschikistan geben nicht nur Hinweise zur Herkunft des Zinns, es wurden sogar bronzezeitliche Bergwerke entdeckt, in denen ein Erz abgebaut wurde, aus dem ohne weitere Zusätze Bronze hergestellt werden kann. Ein aktueller Bericht von Jan Cierny im Archäologie Online Schwerpunktthema 2/2001 Sprache: deutsch