Römische Rezepte (I)

von: Iris Martin M.A., Frank Dittewig
veröffentlicht am

LIBVM

Libum ist eigentlich als Beilage gedacht und sehr sättigend. Es ist daher auch als eigene kleinere Mahlzeit geeignet.

Zutaten:

  • 1 Pfund geriebener Käse
  • 250 g Mehl
  • 1 Ei
  • etwas Wasser

Zubereitung:

  • Die Zutaten zu einem Teig kneten, Kugeln oder kleine Laibe herstellen, die man auf ein Lorbeerblatt legen kann.
  • Die Brote im Ofen backen, bis der Teig bei der Garprobe nicht mehr an einem eingestochenen Stäbchen kleben bleibt und die Oberfläche schön gebräunt ist.