Sachsen & Böhmen. So nah – so fern

28.09.2018 - 29.03.2019

Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz - smac
Stefan-Heym-Platz 1
09111 Chemnitz
Deutschland

In nicht einmal einer Stunde erreicht man von Chemnitz aus über das Erzgebirge Böhmen - und schon ist man in einem anderen Land. Historisch betrachtet zeichnen sich die beiden Regionen Sachsen und Böhmen aber durch Beziehungen, Gemeinsamkeiten und Überschneidungen aus. Die Ausstellung nimmt diese Beziehungsgeschichte in einem weiten chronologischen Rahmen von der Vorgeschichte bis zur Gegenwart in den Blick.

Im Mittelpunkt stehen dabei nicht die »großen Männer« dieser Geschichte, sondern vor allem die Alltagsgeschichte einer Beziehung von Handwerkern, Künstlern, Kaufleuten und natürlich Frauen. Es wird gezeigt, dass dabei nicht nur die Menschen, sondern mit ihnen auch Bräuche, Know-how und Güter zur gegenseitigen Bereicherung von sich nahe stehenden Regionen beigetragen haben.

Die Ausstellung entsteht in Kooperation mit der Nationalgalerie Prag. Sie präsentiert hochrangige Objekte der Kultur- und Kunstgeschichte aus Sachsen und Böhmen und bietet einen exklusiven Blick auf bedeutende Kunstschätze Böhmens.

Newsletter abonnieren
Mit unserem kostenlosen Newsletter können Sie sich regelmäßig alle aktuellen Infos von Archäologie Online bequem in Ihr Postfach senden lassen.
Geben Sie dazu einfach hier Ihre e-Mail-Adresse ein:
Informationen zur Protokollierung Ihrer Anmeldung, der statistischen Auswertung sowie Abbestellmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.